Lesezeit: < 1 Minute

Bei einem gesunden Pferd sind diese Lymphknoten etwa bohnengroß. Du findest sie zwischen den Unterkieferästen. Schwillt nur einer dieser Lymphknoten an, so ist die Ursache oft eine Infektion in der entsprechenden Kieferhälfte – z.B. bei einer Kieferhöhlenvereiterung. Bei anderen Erkrankungen z.B. an Druse schwellen beide Lymphknoten an.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Pin It on Pinterest

Share This